Brandschutzforum.net

Eine Seite des VBBD e.V. - www.vbbd.de -
Das Forum für alle Brandschutzbeauftragten
Aktuelle Zeit: Mo 28.07.2014 21:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wartung Brandschutztüren
BeitragVerfasst: Mo 30.01.2006 10:44 
Hallo,

wer hat eine Ahnung wie und in welchem Umfang Brandschutztüren gewartet bzw. überprüft werden müssen und natürlich das wichtigste, wer ist berechtigt diese Überprüfung durch zu führen?

Es wäre sehr nett wenn jemand eine Information hätte, z.B. DIN-Normen, Richtlinien, Gesetze oder ähnliches.

Dirk


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 31.01.2006 12:37 
Brandschutztüren und andere Brandschutzeinrichtungen sind nach der Technischen Prüfverordnung (TPrüfVO) überprüfen zu lassen.

Die Überwachungszeiträume, den Umfang der Überprüfung, wer die Prüfung durchzuführen hat und die Anforderungen an Sackkundige und Sachverständige sind in der VO genannt.
http://www.mbw.nrw.de/Ministerium/bauen/bauaufsicht/technischeGebaeudeausruestung/pruefungTechnAnlagenUndEinrichtungen/TPruefV01.pdf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15.03.2006 20:28 
Hallo,

in Hessen gibt es die Haustechnische Prüfverodnung.
Im Betrieb kann man je nach Gefährdungsbeurteilung seine zeiträume selbst festlegen. In unserem Betrieb gibt es viertel halb und jährliche Prüfungen. In der Brandschutzordnung Teil C kann man auch festlegen das Abteilungen ihre Türen selbst überprüfen und mängel sofort weiterleiten. Infos über den Umfang der Prüfung bekommst du am besten vom Hersteller.

Homer


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 23.03.2006 22:34 
Hallo zusammen,

dieses immer wieder aktuelle Thema behandeln wir dieses Jahr auf unserer vbbd Fachtagung am 22. Juni in Hünfeld b. Fulda.
Unser Referent kommt aus diesem Fachbereich und kann mit Sicherheit die offenen Fragen beantworten :-)

Gruß
Stefan Landsperger


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 01.11.2006 21:04 
Bei Brandschutztüren mit Feststelleinrichtung ist eine jährliche Überprüfung vorgeschreiben. (Sowohl von der Herstellern der FST als auch die BG)

Bei Brandschutztüren ohne Feststellanlagen ist keine Prüfung vorgeschrieben.

ABER, die Betriebssicherheitsverordnung besagt, das der Gebäudebetreiber dafür sorgen muss, dass die Brandschutztüren im Brandfalle auch funktionieren.
Wie er das macht ist liegt in seiner Verantwortung.

Viele Unternehmen entziehen sich dieser Verantwortung indem sie die Türen von einem Sachkundigen prüfen lassen.
Damit kann der Betreiber nachweisen, das er alles getan hat die Funktion sicherzustellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 09.01.2007 21:45 
Ein Hersteller dessen Bauteile ich einbaue schreibt in seinem FSA-Merkblatt:

Zitat:
Periodische Überwachung
Die Feststellanlage muss vom Betreiber :
-ständig betriebsfähig gehalten werden und mindestens einmal monatlich auf einwandfreie Funktion überprüft werden.
Der Betreiber ist verpflichtet mindestens einmal jährlich:
-eine Prüfung auf ordnungsgemäßes und störungsfreies Zusammenwirken aller Geräte sowie eine Wartung vornehmen zu lassen.
-Die Prüfungen und die Wartung dürfen nur von einem Fachmann ausgeführt werden.
-Umfang, Ergebnis und Zeitpunkt der periodischen Überwachung sind aufzuzeichnen. Diese Aufzeichnungen verbleiben beim Betreiber der Anlage.

Zitat ende


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 29.01.2007 19:11 
Hallo zusammen,

in (zeitgemäßer) Korrektur zu einer vorherigen Aussage, kann ich nur auf die in Hessen seit 01.01.2007 geltende HPPVO/TPrüfVO verweisen, in der keine baurechtlich vorgeschriebenen Prüfungen von Brandschutztüren (und vieles mehr) mehr vorgeschrieben sind.

Zudem sind eine Menge andere Prüfpflichten entfallen (Unter anderen sind regelmäßig nicht mehr in Altenheimen und Behindertenheimen, jedoch hingegen in Allgemeinbildenen Schulen Prüfungen durchzuführen - Eine sehr subtile Form, das "sozialverträgliche Frühableben" bereits von staatlicher Seite zu fördern).

Aber das alles entbindet den Unternehmer nicht von seinen Pflichten gem. Betriebssicherheitsverordnung etc....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 30.01.2007 9:15 
Offline

Registriert: Fr 22.09.2006 12:26
Beiträge: 125
Wohnort: Berlin
ppm hat geschrieben:
Aber das alles entbindet den Unternehmer nicht von seinen Pflichten gem. Betriebssicherheitsverordnung etc....

Also in jedem Fall Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz in Verbindung mit der Betriebssicherheitsverordnung durchführen, Fristen selbst festlegen und alles einschließlich Prüfungen dokumentieren.
Gruß Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de