Brandschutzforum.net

Eine Seite des VBBD e.V. - www.vbbd.de -
Das Forum für alle Brandschutzbeauftragten
Aktuelle Zeit: Sa 23.09.2017 9:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 07.10.2010 11:15 
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage:

Ich bin hier bei einer Verwaltung (Stadtverwaltung) zuständig für die Wartung u. Instandhaltung von Feuerlöschern, die alle zwei Jahre ausgeschrieben wird.
Letztes Jahr habe ich die Ausschreibung zum ersten Mal durchgeführt.
Diese habe ich allerdings von dem Vorgänger übernommen (welche leider nicht vollständig war).

So wurde im LV nur nach "Preis für Wartung" gefragt. (Welcher dann zwischen 5-8 € liegt).

Allerdings sind natürlich nirgendwo Preise für Auswechseln von Einzelteilen, etc.

Ich möchte die Ausschreibung, die ich nächstes Jahr durchführe, optimieren, indem ich im LV genaue Punkte aufliste.

Hat einer sowas schonmal gemacht?
Kann mir einer Tipps geben, wie kann für (fast) alle Punkte Preise abfragen kann?

Ich danke euch schonmal im Voraus für die Hilfe!

Grüße


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.10.2010 20:44 
Hallo,

am besten gibt man im Ausschreibungstext genau an, welche Löscher man hat ( Dauerdruck, Aufladelöscher, CO²,... ) incl aller Ersatzteile, Verschleißteile, Plomben, Marken und Dokumentation. Ferner sollte man den Preis für Füllungen und Behälterprüfungen sowie für Neugeräte abfragen.
Man hat dann einen kalkulierbaren Preis. Um richtig prüfen zu können, muss man mit einem Preis von ca. 15,-€ rechnen. Alles andere ist Pfusch. Ich habe selbst meine Scheine gemacht und das ganze durchgeführt. Für mich geht hier die Sicherheit vor. Leider gibt es genug schwarze Schafe.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 23.10.2010 14:21 
Das sehe ich genauso.

Für 5-8 € kann es keine vernünftige Wartung geben, wenn man bedenkt, das pro Löscher ( ausgenommen Co2 Löscher) eine Zeit von 20-30 Minuten eingeplant werden muss.

Ich selber kenne meine Mitbewerber und kann sagen das es leider nicht mehr die Ausnahme ,sondern schon die Regel ist das bei der Feuerlöscher-Wartung nur neue Plaketten aufgeklebt werden.
Viele von meinen Mitbewerbern sind nicht einmal befugt Feuerlöschgeräte zu warten,also auch einen gültigen ausweiß zeigen lassen.

Alles ist ja eine Frage des Geldes aber wer Angebote für 5-8 € annimmt, der sollte sich dann auch neben den Feuerlöscherprüfer stellen und den ganzen Tag aufpassen, dass die Löscher auch ordnungsgemäß gewartet werden.

Es gibt eine Menge tricks den Kunden zu bescheißen,also besser ganz genau aufpassen!

.....Komisch das Nichtmal der BVBS in das Thema eingreift.....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 27.01.2015 17:09 
Offline

Registriert: Mo 26.01.2015 17:38
Beiträge: 4
Die Stadt Osnabrück hat eine praxisgerechte Ausschreibung zur Wartung von Brandschutzgeräten (Feuerlöscher, RWA etc.) sehr prof. gelöst. Sicher könnte man dort mehr erfahren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.01.2015 14:26 
Offline

Registriert: Mi 28.01.2015 11:09
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

der Beitrag ist zwar schon einiges älter, aber immer wieder Brandaktuell. Leider werden gerade bei Behörden oftmals "Äpfel mit Birnen" verglichen. Ich habe es auch schon öfter erlebt das entweder Pauschal Angebote abgegeben wurden zu einem Preis der niemals funktionieren kann wenn man sich anschaut, zumal in diesem Punkt auch das Schaummittel gewechselt werden mußte.
Oder es gehen Preis um die alles toppen.....hier aktuell auf einem Angebot was mir gezeigt wurde von 4,50€ zzgl. .....im Endeffekt war die Rechung aber deutlich höher da alles einzeln aufgeführt wurde...stand im kleingedruckten.

Ich gebe meinen Vorrednern aber komplett recht. Eine Prüfung unter 15 € (vor 4-5 Jahre) ist unseriös und kann nicht vernünftig durchgeführt werden.

Noch ein Schmankerl: ...eine einzelne Person prüfte an einem Samstag Vormittag 65 Pulver-Feuerlöscher in 4 Stunden. Hut ab vor einer solchen Geschwindigkeit :oooh:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28.01.2015 17:11 
Offline

Registriert: Mo 26.01.2015 17:38
Beiträge: 4
Bedauernswert ist, dass auch Behörden sich absichtlich betrügen lassen. Bezahlt wird nicht die beste Leistung sondern der billigste Prüfaufkleber. Gehörte, nicht seltene Aussagen: ".. ist mir doch egal, ob das Gerät im Ernstfall geht oder nicht. Ich habe nur ein kleines Budget für die Prüfungen." Schaut euch doch einfach mal an, zu welchen Preisen die Landesregierung BW (also Herr MP Kretschmann) prüfen läßt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30.07.2016 21:12 
Offline

Registriert: Sa 02.07.2016 15:03
Beiträge: 5
Wohnort: Friedeburg
Guten Tag,

schon erschreckend, wie weit die "Geiz ist Geil" Mentalität führt!
Bei Preisen von 4,50 bis 10 Euro gibt es nur zwei Möglichkeiten:

Die Löscher werden nicht geprüft, sondern nur neu beklebt,

oder

Jeder Löscher ist "defekt" , was natürlich nicht der Fall ist und die Ersatzteile werden einzeln berechnet.

Beides kann nicht der Wunsch des Kunden sein, jedoch muss ihm klar sein, das er zu so einem Preis keine ordentliche Prüfung erwarten kann.
Ich bin selbst "Einzelkämpfer", habe also keine hohen Kosten und selbst Ich kann für das Geld nicht ordentlich prüfen.

Ich war mal in einer Firma mit einem 50kg Pulvergerät beschäftigt, da hieß es dann: "Was brauchst du so lang, dein Vorgänger hat das während der Frühstückspause (15 min) gemacht..."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de