Brandschutzforum.net

Eine Seite des VBBD e.V. - www.vbbd.de -
Das Forum für alle Brandschutzbeauftragten
Aktuelle Zeit: So 24.09.2017 17:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pneumat. RWA löst automatisch aus
BeitragVerfasst: Do 10.12.2009 19:07 
Hallo,
habe Probleme mit Thermoauslöseelementen (TAG-MWV 690 51) der Fa. Essmann. Sie lösen ohne erkennbaren einfluß von selbst aus ( egal, Regen, Sonne mit und ohne Wind) und das kpl. RWG klappt zur seite. Hatte deswegen schon einige male Wasserschäden.
Kennt jemand dieses Problem ?

mfg Stefan


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 14.12.2009 18:55 
Hallo Stefan,...
wieviele RWG ´s sind angeschlossen und ist es immer dieselbe? Wie wird vorgegangen wenn die Thermoauslösung zurückgestellt wird?

Grüße Mc Affee


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 04.01.2010 12:32 
hallo,
super das sich jemand damit auskennt.
als erstes wird die feder an der nadel mittels der drunter liegenden schraube entlastet, danach wird der stift der an dem seitlichen, runden teil raus kommt wieder zurück geschoben und gehalten. dann wird die nadel wieder mit der darunter liegenden schraube gespannt. als nächstes noch eine neue co2 patrone einschrauben und das rwg wieder schliesen.
es sind 18 rwg's an einer gruppe!
mfg


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 04.01.2010 12:34 
P.s. es sind immer verschiedene rwg, nur eines hat ein zweites mal ausgelöst.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 04.01.2010 22:42 
Ist noch eine Lüftungsfunktion in dieser RWA Gruppe vorhanden die in irgendeinerweise mit Luft über einen Kompressor (oder ähnliches) in die Leitungen der RWA greift? (Ich hoffe du hast es verstanden!?) Ansonsten würde ich als erstes versuchen den Auslösekasten zu öffnen und dort die Patrone rausschrauben (10min draußen lassen) den Restdruck der wahrscheinlich nicht einmal hörbar ist entweichen lassen. Grundsätzlich solltest du wenn du die RWA zumachst meiner Meinung nach immer erst ein bis zweimal die RWA schliessen damit auch der Restdruck im Kolben selber entweichen kann! Würde mich über eine Antwort freuen wenn es geholfen hat oder auch wenn nicht!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 28.01.2010 2:23 
ja, die rwg's haben eine lüftungsfunktion aber über elektromotorische antriebe (jofo antriebe 300mm/ 500N )also nicht's pneumatisches.
aber der rat von dir ist nicht schlecht, werde ich auf alle fälle versuchen.
so wie ich schon von mehreren seiten gehört habe (fachlich sehr gut informierte monteure und planer) hat essmann in einer serie der o.g. thermoauslösung das beschriebene problem und von seiten des herstellers wird es totgeschwiegen und in jeder richtung verständlicher weise geleugnet. selbst habe ich in einem anderen betrieb erlebt das ein monteur von essmann auf die baustelle kam und kurz ein teil in einer baugleichen auslösung im selben produktionszeitraum wechselte. es wurde kein arbeitsauftrag, eintrag in's wartungsbuch, lieferschein oder vergleichbares hinterlassen. es wurde auch nie eine rechnung gestellt. der monteur schlich sich schon fast wie ein dieb auf die baustelle, wechselte schnell die teile aus und verschwand wieder genauso unauffällig wie er gekommen ist. schon etwas seltsam das ganze ?? hätte ich von seinem besuch gewußt wäre ich mit sicherheit auch vorort gewesen :-)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 02.08.2011 20:50 
Hallo würde gerne mal wissen ob sich das problem erledigt hat ein kollege von mir hatte vor kurzem genau das selbe problem ich dachte erst das irgedetwas beim spannen der grund ist.....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 12.09.2016 9:40 
Offline

Registriert: Fr 09.09.2016 12:36
Beiträge: 1
Guten Morgen,
Habe leider auch das Problem mit Fehlauslösungen von Essmann RWGs. In meinem Fall haben wir eine Produktionshalle, Stahlbeton, 8 m hoch, 1000 m², mit 7 RWGs, Einbau der RWGs in 2011. Auslöseeinheit TAG-WV 690_51, 03/2011. In den vergangenen 4 Jahren hatten wir insgesamt 6 Fehlauslösungen von 4 verschiedenen Luken, ohne ein erkennbares Muster (Temperatur, Unwetter, Jahrezeit, ...).
Wartung jährlich durch eine Fachfirma, wir haben keinen ESSMANN-Wartungsvertrag.
Ich habe in der Vergangenheit die Probleme als Zufall abgetan, aber nachdem ich in 2016 3 Fehlauslösungen hatte, fordert der Hallen-Mieter nun ultimativ das die Fehlauslösungen abgestellt werden.
Ich habe letzte Woche von Essmann eine Antwort bekommen, sie wollen Ende September einen eigenen Spezialisten zur Überprüfung der Anlage schicken, natürlich komplett kostenpflichtig.
Im Endeffekt geben Sie der Wartungsfirma die Schuld.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Hat mir jemand einen Rat?

Danke, liebe Grüße

Joe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de