Brandschutzforum.net

Eine Seite des VBBD e.V. - www.vbbd.de -
Das Forum für alle Brandschutzbeauftragten
Aktuelle Zeit: Sa 23.09.2017 9:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuerlöscherüberprüfung
BeitragVerfasst: Mi 02.07.2008 11:48 
Offline

Registriert: Mi 02.07.2008 10:45
Beiträge: 5
Wohnort: Wertheim
Hallo,

wollte mal fragen wie man kontrollieren kann ob die Feuerlöscher richtig geprüft werden? Gibt es da Tipps oder Tricks?
Ich zweifel etwas daran ob das alles so korrekt abläuft.
Ist in ein paar Minuten fertig und hat auch net wirklich viel Ausrüstung dabei.
Bin um jede Hilfe dankbar, müsste aber schnell gehen da er gerade da ist!

Danke
Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 02.07.2008 14:56 
Bei Pulverlöscher sollte am Drehverschluß eine neue Blombe dransein und das Pulver muß jedesmal herausgenommen werden und durch eine Filteranlage

Gruß
Grisu-RWA


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 03.07.2008 17:19 
Normalerweise Dauert eine richtige Wartung ca 20-30 min.

Bei Feuerlöscherprüfern ist vorsicht geraten,ich habe vor 2 wochen wiedermal 4 Dauerdrucklöscher ausgesonder welche weit über 10 Jahre alt waren und bei allen Löschern wurde der Behälter nie geöffnet,eine Behälter-Innenprüfung fand nie statt obwohl der Instandhaltungsnachweiss was anderes sagte.
Zudem war ein Löscher Drucklos,obwohl nie benutzt...


Worauf man achten sollte wurde hier auch schon geschrieben aber ich schreibe es gern nochmal.

Ist die Fa. welche zum Warten kommt Namenhaft?

Wie ist der ruf?

Besitzt der Prüfer entsprechendes Spezialwerkzeug wie Waagen, Pulversaugmaschine und spezielle Schlüssel zum öffnen der vielen verschiedenen Löscher?

Ist der Prüfer überhaupt(noch) befugt den Löscher zu warten?
(GÜLTIGEN Sachkundeausweiss vorzeigen lassen)

Fragen Sie ob sie bei der Wartung dabeisein können und stellen Sie fragen was z.B wird da nun grad gemacht?
Eine seriöse Person hat nichts dagegen-im Gegenteil.

Arbeitet der prüfer nach den Instandhaltungsanweisungen
(Prüf und Füllvorschriften der jeweiligen Hersteller von Feuerlöschern)

Das äussere Erscheinungsbild des Prüfers sollte stimmen.


Das sind so die Gröbsten Hinweise auf die schnelle.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 03.07.2008 17:21 
Ganz wichtig: die alten Dichtungen vorzeigen lassen.

Dichtungen müssen immer durch neue getauscht werden!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 04.07.2008 21:30 
Hallo,
ich will mal etwas ketzerisch sein:
In den Baumärkten gibt es doch 6 Kg Pulverlöscher für unter 30 Euro. Warum soll man da noch prüfen lassen. Alte entsorgen und neue kaufen.
Aber im Ernst, schön finde ich das vom Umweltschutz her nicht.
Spricht eigentlich etwas dagegen diese Bauhaus-Feuerlöscher im Unternehmen einzusetzen? Es steht ja z.B. "Minimax for Home" darauf.

Gruß Wolfgang


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 07.07.2008 12:12 
Weil im Baumarkt z.B. keine Co2 oder Wasserlöscher verkauft werden.

Die Baumarktlöscher sind Dauerdrucklöscher mit Pulverfüllung.
Seit kurzem gibt es auch Schaumlöscher mit 6 Liter-Füllung in der Dauerdruck-Version wo bei diesem Löscher allerdings nach 2 Jahren das Löschmittel erneuert werden muss.


Wer sich einen Feuerlöscher zulegen möchte oder muss kommt um eine fachliche nicht herum,das es ja sehr viele verschiedene Bautypen und Löschmittel mit unterschiedlichen Lebenszeiten gibt (Nasslöscher: 2-10 Jahre).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 07.07.2008 12:35 
Ach ja, Bei Baumarktlöschern gibt es keinen Instandhaltungsnachweiss,dh. bevor der Löscher in einem Gewerblichen Betrieb aufgehängt werden darf muss er von einem Sachkundigen abgenommen werden (gewartet werden).das kostet so zwischen 15-25 Euro je nach region.
Plus anschaffungspreis sind das dan pro Löscher zwischen 45-55 Euro.
Lohnt sich also nicht wirklich..


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 18.07.2008 15:11 
Brandschutz Kiel hat geschrieben:
Ach ja, Bei Baumarktlöschern gibt es keinen Instandhaltungsnachweiss,dh. bevor der Löscher in einem Gewerblichen Betrieb aufgehängt werden darf muss er von einem Sachkundigen abgenommen werden


Das ist nicht ganz richtig. Feuerlöscher werden vor Verlassen des Werkes einer Werksendkontrolle unterzogen. Dies ist konform zu den Regelungen lt. DIN EN3. Das heißt, fabrikneue Feuerlöscher sind endkontrollabgenommen und betriebsbereit. Es kann deshalb kein zusätzlicher Prüfnachweis / Prüfplakette durch einen Sachkundigen verlangt werden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Di 10.11.2015 15:07 
Offline

Registriert: Mo 26.10.2015 10:49
Beiträge: 7
Sercce hat geschrieben:
Brandschutz Kiel hat geschrieben:
Ach ja, Bei Baumarktlöschern gibt es keinen Instandhaltungsnachweiss,dh. bevor der Löscher in einem Gewerblichen Betrieb aufgehängt werden darf muss er von einem Sachkundigen abgenommen werden


Das ist nicht ganz richtig. Feuerlöscher werden vor Verlassen des Werkes einer Werksendkontrolle unterzogen. Dies ist konform zu den Regelungen lt. DIN EN3. Das heißt, fabrikneue Feuerlöscher sind endkontrollabgenommen und betriebsbereit. Es kann deshalb kein zusätzlicher Prüfnachweis / Prüfplakette durch einen Sachkundigen verlangt werden.


Hallo zusammen,

ist das wirklich so? Bei uns im Betrieb wurden einige Löscher durch fabrikneu ersetzt. Ich wurde die Tage mehrfach nach der (nichtvorhandenen) Prüfplakette gefragt.

Gruß
Olli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerlöscherüberprüfung
BeitragVerfasst: Di 10.11.2015 18:10 
Offline

Registriert: Di 29.07.2003 16:39
Beiträge: 408
Zitat:
ist das wirklich so?

Ja, wenn sie der EN 3 entsprechen, das CE-Zeichen tragen und in der europäischen Union in Verkehr gebracht werden. *

Gruß
C. Lammer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerlöscherüberprüfung
BeitragVerfasst: So 15.11.2015 22:47 
Offline

Registriert: Fr 09.10.2015 11:28
Beiträge: 1
1. Baumarktlöscher haben weniger Löscheinheiten (LE).
2. Dauerdrucklöscher müssen genauso geprüft werden. Nach 2 Jahren Druckprüfung, nach 4 Jahren Entlehrung und Innenprüfung
3. Wenn man das Gefühl hat das der Löscher nicht geprüft wurde kann man mal eine Stichprobe verlangen. Im inneren verewigt sich der Sachkundige mit seinem Kürzel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de