Brandschutzforum.net

Eine Seite des VBBD e.V. - www.vbbd.de -
Das Forum für alle Brandschutzbeauftragten
Aktuelle Zeit: Do 21.09.2017 5:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 13.07.2012 13:10 
Offline
Vorstand vbbd e.V.

Registriert: Mo 14.07.2003 12:21
Beiträge: 153
Wohnort: Berlin / Sprockhövel
Wissenschaftliche Zusammenarbeit von EIPOS und vbbd
Forschungsprojekt zu den Ausbildungsinhalten der vfdb-Richtlinie 12-09/01
– Stand, Evaluierung, Anpassung an zukünftige Erfordernisse


Für die Ausbildung von Brandschutzbeauftragten dient als inhaltliche Orientierung in Deutschland in erster Linie die Richtlinie 'Brandschutzbeauftragte' vfdb 12-09/01: 2009-03 (02). Hier sind neben den Lehrinhalten auch Anforderungen an Bestellung, Qualifikation und Aufgaben definiert. Inwieweit diese Richtlinie tatsächlich den Anforderungen eines Brandschutzbeauftragten in der Praxis entspricht und ob zukünftig ggf. weitere Ausbildungsinhalte hinzugefügt werden müssen, ist Inhalt einer wissenschaftlich fundierten Betrachtung im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes von EIPOS und vbbd.

Ziele des Forschungsprojektes sind
• die Erfassung von Aufgabengebieten und Ausbildungsstand von Brandschutzbeauftragten
• die Betrachtung der Lehrinhalte verschiedener Brandschutzausbildungen in Deutschland
• der Abgleich von Ausbildungsinhalten des Brandschutzbeauftragten und bestehenden Praxisanforderungen
• die Erarbeitung einer angepassten Ausbildungsrichtlinie für Brandschutzbeauftragte

In Kooperation mit der Hochschule Zittau/Görlitz wird seit 2003 bei EIPOS der Master-Studiengang Vorbeugender Brandschutz durchgeführt. Ziel dieses berufsbegleitenden Studienganges ist es, die Ausbildungslücke im Brandschutz zwischen dem Studium der Architektur, des Bauingenieurwesens sowie anderer Ingenieurdisziplinen und den Anforderungen an Fachplaner als sachkundige Entwurfsverfasser für vorbeugenden Brandschutz zu schließen und mit einem international anerkannten Abschluss zu dokumentieren. Der Studiengang schließt mit der Bearbeitung einer Masterarbeit und deren Verteidigung ab. Sie ist eine interdisziplinäre wissenschaftliche Problemaufbereitung mit starkem Praxisbezug und wird im letzten Semester bearbeitet. Bei erfolgreichem Abschluss des Studienganges wird der akademische Grad "Master of Engineering (Vorbeugender Brandschutz)" von der Hochschule Zittau/Görlitz verliehen.

Im Rahmen des Forschungsprojektes der Hochschule Zittau/Görlitz, in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Institut für postgraduale Bildung GmbH (EIPOS) und dem Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd) erarbeitet Herr Nico Richter für seinen Abschluss im Studiengang „Vorbeugender Brandschutz“ derzeit eine Masterthese, inwieweit diese Richtlinie tatsächlich den Anforderungen eines Brandschutzbeauftragten in der Praxis entspricht und ob zukünftig ggf. weitere Ausbildungsinhalte hinzugefügt werden müssen.

Der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. unterstützt innerhalb des gemeinsamen Forschungsprojektes die Durchführung dieser Masterarbeit und bittet alle vbbd-Mitglieder um Ihre Mithilfe bei der Erhebung der erforderlichen Daten zu Ihrer Ausbildung, Ihren Aufgaben und Tätigkeiten als Brandschutzbeauftragter: Bitte füllen Sie den hierzu erstellten Fragebogen aus!

• Vorzugsweise verwenden Sie bitte die Excel-Datei http://www.vbbd.de/filez/Sonstiges/Fragebogen_BSB-20120711.xls, deren Beantwortung direkt am Computer erfolgen kann. Anschließend nach Vervollständigung des Fragebogens speichern Sie bitte Ihre Eingaben und senden die Datei per E-Mail an s1nirich@stud.hs-zigr.de oder an unsere Geschäftsstelle unter office@vbbd.de.

• Falls Sie die Excel-Datei nicht verwenden möchten, nutzen Sie bitte die PDF-Version http://www.vbbd.de/filez/Sonstiges/Fragebogen_BSB-20120711.pdf. Bitte drucken Sie den Fragebogen aus und füllen diesen handschriftlich aus. Den ausgefüllten Fragebogen senden Sie bitte per FAX an 030/51488777 oder auf dem Postweg an: N. Richter, ITP GmbH, Oberfeldstraße 1F, 12683 Berlin oder an unsere vbbd-Geschäftsstelle, Reeseberg 3, 21079 Hamburg.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen bis zum 31.07.2012 zurück. Die erhobenen Daten werden ausschließlich für diesen Zweck verwandt und anonymisiert. Wir bedanken uns bereits im Voraus für Ihre Unterstützung!

Die Kooperationspartner:

Europäisches Institut für postgraduale Bildung (EIPOS GmbH)
Goetheallee 24, 01309 Dresden; Tel.: +49 (0)351 440-7210; Fax: +49 (0)351 440-7220
Web: http://www.eipos.de; Email: eipos@eipos.de

Das Europäische Institut für postgraduale Bildung hat sich seit 1990 als Kompetenzzentrum für postgraduale Bildung von Fach- und Führungskräften im deutschsprachigen Raum positioniert. Als ein Unternehmen der TUDAG Technische Universität Dresden Aktiengesellschaft bietet die EIPOS GmbH als Ihr anerkannter Partner praxisorientierte Weiterbildung auf Hochschulniveau: EIPOS entwickelt und realisiert Weiterbildungslehrgänge für die nebenberufliche Qualifikation in Form von akkreditierten akademischen Studiengängen zum Master und Bachelor – jeweils mit Universitäten und Hochschulen als Kooperationspartner, sowie Sach- und Fachfortbildungen, insbesondere im Bauwesen und Brandschutz sowie Management-Seminare mit Hochschulen, Verbänden und Kammern als Kooperationspartner.

Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd)
Geschäftsstelle, Reeseberg 3, 21079 Hamburg
Tel: +49 (0)40 970 725 30; Fax: +49 (0)40 970 725 31
Web: http://www.vbbd.de ; Email: office@vbbd.de

Der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd) ist die größte Interessensvertretung der Brandschutzbeauftragten (BSB) im deutschsprachigen Raum. Als unabhängiger, gemeinnütziger Verein bemüht er sich um die Belange der Brandschutzbeauftragten und anderer im Brandschutz tätige Personen. Er setzt sich durch Richtlinien- und Gremienarbeit, sowie durch eigene Regional- und Fachtagungen für eine nachhaltige Aus- und Fortbildung von Brandschutzbeauftragten ein. Durch die Zusammenarbeit mit Organisationen im gesamten Spektrum des vorbeugenden Brandschutzes auf nationaler und internationaler Ebene möchte der vbbd alle im Brandschutz verantwortlichen Personen erreichen und dabei die Interessen der Brandschutzbeauftragten vertreten, die sich aus wirtschaftlichen, technischen und sonstigen Fragen des betrieblichen Brandschutzes ergeben.


Zuletzt geändert von Laschinsky am So 10.02.2013 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10.02.2013 15:54 
Offline
Vorstand vbbd e.V.

Registriert: Mo 14.07.2003 12:21
Beiträge: 153
Wohnort: Berlin / Sprockhövel
Erfolgreicher Abschluß der Masterarbeit
zur „Qualifizierung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten“
im Studiengang "Vorbeugender Brandschutz" bei EIPOS


Am 5. Februar 2013 verteidigte Herr Nico Richter erfolgreich seine Masterthese mit dem Thema „Qualifizierung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten“. Er analysierte, inwieweit die vfdb-Richtlinie 12-09/01 tatsächlich den Anforderungen eines Brandschutzbeauftragten in der Praxis entspricht und ob zukünftig ggf. weitere Ausbildungsinhalte hinzugefügt werden müssen. Im Rahmen einer Forschungskooperation von EIPOS zur Evaluierung dieser Richtlinie wurde die Arbeit durch den Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland (VBBD e.V.) und viele seiner Mitglieder unterstützt.

Die Ergebnisse der Untersuchung veröffentlichen wir demnächst in Form einer Zusammenfassung.

Der Master-Studiengang Vorbeugender Brandschutz wird vom Europäischen Institut für postgraduale Bildung GmbH (EIPOS), einem Unternehmen der Technischen Universität Dresden AG durchgeführt. Ziel dieses berufsbegleitenden Studienganges ist es, die Ausbildungslücke im Brandschutz zwischen dem Studium der Architektur, des Bauingenieurwesens sowie anderer Ingenieurdisziplinen und den Anforderungen an Fachplaner als sachkundige Entwurfsverfasser für vorbeugenden Brandschutz zu schließen und mit einem international anerkannten Abschluss zu dokumentieren. Im Rahmen des Masterstudiums Vorbeugender Brandschutz erstellen die Teilnehmer ihre Masterthesis und verteidigen diese am Ende des Studiums vor einer Prüfungskommission.

Weitere Informationen zum Studiengang unter http://www.eipos.de/weiterbildung/brand ... ngang.html

Herrn Richter wurde nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges der akademische Grad "Master of Engineering (Vorbeugender Brandschutz)" von der Hochschule Zittau/Görlitz verliehen. Wir wünschen für die berufliche Laufbahn weiterhin viel Erfolg und gratulieren herzlich!

http://www.eipos.de/aktuell/aktuell-beitrag/artikel/gratulation-neue-absolventen-im-master-vorbeugender-brandschutz.html


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de