Brandschutzforum.net

Eine Seite des VBBD e.V. - www.vbbd.de -
Das Forum für alle Brandschutzbeauftragten
Aktuelle Zeit: Do 21.09.2017 5:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 31.08.2011 14:12 
Offline
Vorstand vbbd e.V.

Registriert: Mo 14.07.2003 12:21
Beiträge: 153
Wohnort: Berlin / Sprockhövel
FeuerTRUTZ am 22. und 23. Februar 2012 in Nürnberg
Brandschutzkongress mit Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz


Auch 2012 ist der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland ideeler Träger der FeuerTRUTZ, wenn sich in Nürnberg am 22. und 23. Februar 2012 wieder alles rund um den vorbeugenden Brandschutz dreht. Die FeuerTRUTZ Fachmesse mit Kongress bündelt zum zweiten Mal alle Aspekte des baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzes.

Der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd) betreut am Mittwoch, 22. Februar 2012 den Kongresszug 2 (Block A) „Betrieblicher Brandschutz“. Unter der Moderation von Lars Oliver Laschinsky, dem 1. Vorsitzenden des vbbd e.V., stehen die Kongressbeiträge erfahrener Referenten unter dem Schwerpunkt der besonderen Anforderungen an Brandschutzkonzepte durch Arbeitsstätten- und Gefahrstoffrecht bei einer gewerblichen und industriellen Gebäudenutzung.

Mehr Informationen unter http://www.brandschutzforum.net/viewtopic.php?f=45&t=2428


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: vbbd beim FeuerTRUTZ-Kongress 2012
BeitragVerfasst: Di 13.12.2011 19:47 
Offline
Vorstand vbbd e.V.

Registriert: Mo 14.07.2003 12:21
Beiträge: 153
Wohnort: Berlin / Sprockhövel
Der vbbd beim
FeuerTRUTZ Brandschutzkongress mit Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz
22. und 23. Februar 2012 in Nürnberg


Der etablierte FeuerTRUTZ Brandschutzkongress, organisiert vom Feuertrutz Verlag aus Köln, bietet am am 22. und 23. Februar 2012 in Nürnberg an zwei Tagen praxisnahe Fortbildungen im Brandschutz. Der überwiegende Teil aller Neubauten und Baumaßnahmen im Bestand sind keine „Standardbauten“ im Sinne des Baurechts mehr. Für diese Gebäude sind Brandschutzkonzepte gefragt, die spezielle bauliche Anforderungen und Freiheiten in der Nutzung ermöglichen. Ohne Abweichungen und Kompensationen, ohne Ingenieurmethoden und den Einsatz von Sicherheitssystemen ist die Einhaltung der Schutzziele nicht zu gewährleisten. Diesem wichtigen Thema widmet sich der FeuerTRUTZ Brandschutzkongress 2012 aus verschiedenen Blickwinkeln. Der zweitägige Kongress gliedert sich in drei thematische Stränge: den baulichen, den anlagentechnischen und den organisatorischen Brandschutz. Beide Kongresstage bieten spannende Vorträge zum „Brandschutz ohne Standards?!“.
Weitere Informationen zum FeuerTRUTZ-Kongress 2012 finden Sie unter http://www.feuertrutz.de/kongress

Der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd) betreut

am Mittwoch, 22. Februar 2012
den Kongresszug 2 (Block A) „Betrieblicher Brandschutz“.


Unter der Moderation von Lars Oliver Laschinsky, dem 1. Vorsitzenden des vbbd e.V., stehen die Kongressbeiträge erfahrener Referenten unter dem Schwerpunkt der besonderen Anforderungen an Brandschutzkonzepte durch Arbeitsstätten- und Gefahrstoffrecht bei einer gewerblichen und industriellen Gebäudenutzung. Hier müssen unterschiedliche Brandschutz-Aspekte durch die beteiligten Brandschutzfachplaner und Brandschutzbeauftragten für einen ganzheitlichen Brandschutz berücksichtigt werden.

09:40 Uhr
Video-Übertragung der Eröffnung

10:00 Uhr
Dr. Achim Stöckmann:
Gefahrstoffe – Bauliche und technische Brandschutzanforderungen
zur Lagerung (TRGS 510)

Im diesem Vortrag wird Gewerbetreibenden, Brandschutzfachplanern und betrieblichen –verantwortlichen aufgezeigt, welche wesentlichen baulichen, technischen und organisatorischen Brandschutzmaßnahmen sich durch die Einführung der neuen TRGS 510 „Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältnissen“ bundesweit neu ergeben. Neben gefahrstoffspezifischen Brandschutzeinzelanforderungen werden auch die Themen „Zusammen-, Getrennt- und Separatlagerung“ inkl. der sich daraus ergebenden Löschwasserrückhaltungsproblematiken sowohl für Bestandsanlagen als auch für Neubauten anhand praktischer, branchentypischer Beispiele aufgezeigt. Weiterhin werden die Genehmigungsfähigkeit betrieblich gewünschter baulicher Abweichungen von der TRGS 510 z.B. aus Gründen des Explosionsschutzes oder anderer Gefahrstoffregelwerke (z.B. TRbF) diskutiert.

10:45 Uhr
Ralf Heidelberg:
Brandschutzkonzepte: Anforderungen an den
betrieblichen Brandschutz (TRGS 800)


11:15 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr
Uwe Wiemann:
Flucht oder Rettung?
Auslegung von Fluchtwegen in Arbeitsstätten

Im Vortrag werden die Unterschied bzw. Übereinstimmungen in den einzelnen Regelwerken zu Flucht- Rettungswegen enthalten. Angesprochen werden die Inhalte zu Flucht- und Rettungswegen nach LBO (Landesbauordnung), ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz), ArbStättV (Arbeitsstättenverordnung), ASR (Arbeitsstättenrichtlinien), die Unterscheidung von 1. und 2. Fluchtweg und die Einrichtungsverpflichtungen für eine 2. Fluchtweg, eine Zusammenstellung der Fluchtweglängen, -breiten auf Basis der unterschiedlichen Regelwerke und der Besonderheiten zum Beispiel in gefährlichen Bereichen, Gefangene Räume sowie besondere Anforderungen an Wendel-/Spindeltreppen auf Fluchtwegen und die Sicht der Feuerwehr auf das Vorhandensein eines 2. Fluchtweges. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Angaben in den unterschiedlichen Regelwerken zu Flucht- und Rettungswegen. Diese Übersicht soll den Brandschutzverantwortlichen im Unternehmen als Hilfestellung für Argumentationen im Hinblick auf organisatorische Maßnahmen dienen.

12:30 Uhr
Lars Oliver Laschinsky:
Ganzheitlicher Brandschutz am Beispiel
eines Produktionsprozesses der Textilindustrie

Betriebliche Brandschutzmaßnahmen sind sowohl nach dem Bau- als auch nach dem Arbeitsstättenrecht zu treffen. Darüber hinaus können infolge von Brand- oder Explosionsgefahren durch Gefahrstoffe besondere Brandschutzmaßnahmen notwendig sein. Die TRGS 800 "Brandgefahren" beschreibt hierzu die generelle Vorgehensweise bei der Gefährdungsbeurteilung zu Brandentstehung und Brandausbreitung durch Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. Zweck ist eine schutzzielorientierte Ableitung von besonderen Brandschutzmaßnahmen, soweit diese nicht bereits über die Arbeitsstättenverordnung oder baurechtliche Anforderungen abgedeckt sind. An einem beispielhaften Produktionsprozess bei der Verarbeitung von Vliesstoffen zur Herstellung von Schleifpapieren werden auf Grundlage der ermittelten Brandrisiken, sowie der Gefährdung von Sicherheit und Gesundheit die unterschiedlichen Anforderungen an den betrieblichen Brandschutz erläutert. Dabei führt die systematische Beurteilung des Brandpotentials unter Berücksichtigung bau-, arbeitsstätten- und gefahrstoffrechtlicher Anforderungen zu einem ganzheitlichen Brandschutzkonzept.

bis 13:00 Uhr

Das gesamte Kongressprogramm und weitere Informationen zur FeuerTrutz 2012 finden Sie unter http://www.feuertrutz.de/kongress/kongressprogramm

Anmeldung mit Preisvorteil!
Mitglieder des vbbd e.V. zahlen eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 315,- Euro zzgl. MwSt. (statt regulär 369,- Euro zzgl. MwSt.). In der Tagungsgebühr sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen sowie der Besuch der Fachmesse FeuerTRUTZ 2012 enthalten.


Den Flyer zur FeuerTRUTZ 2012 mit Anmeldeformular finden Sie unter http://www.feuertrutz.de/fileadmin/user ... ien/4_6_...
Senden Sie das Anmeldeformular per Post oder per Telefax an 0341 5672-08 oder als E-Mail an anmeldung@brandschutzkongress.de. Eine Anmeldung ist auch online unter http://www.feuertrutz.de/kongress/anmeldung-2012 möglich.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de