Brandschutzforum.net

Eine Seite des VBBD e.V. - www.vbbd.de -
Das Forum für alle Brandschutzbeauftragten
Aktuelle Zeit: Do 21.09.2017 5:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 02.02.2011 13:25 
Offline
Vorstand vbbd e.V.

Registriert: Mo 14.07.2003 12:21
Beiträge: 153
Wohnort: Berlin / Sprockhövel
vbbd unterstützt als ideeller Träger den
FeuerTRUTZ Brandschutzkongress mit Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz
15. und 16. März 2011 in Nürnberg


Der etablierte FeuerTRUTZ Brandschutzkongress, organisiert vom Feuertrutz Verlag aus Köln, bietet am 15. und 16. März 2011 in Nürnberg an zwei Tagen praxisnahe Fortbildungen im Brandschutz. Anerkannte und unabhängige Brandschutzexperten zeigen mit Hilfe zahlreicher Praxisbeispiele wichtige Maßnahmen zum vorbeugenden Brandschutz in Sonderbauten auf. Workshops und Fragestunden geben daneben die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit Referenten und Kollegen. Der Themenschwerpunkt des Brandschutzkongresses ist 2011 der „Brandschutz in Sonderbauten“ und gliedert sich in drei thematische Bereiche: den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz.

Der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd) übernimmt dabei mit der Gestaltung des dritten Kongresszuges am 15. März 2011 den Fachteil "Organisatorischer Brandschutz":

Lars Oliver Laschinsky: Gefährdungsbeurteilung für Brandschutzbeauftragte
Zur Minimierung von Brandrisiken müssen bauliche, technische und organisatorische Brandschutzmaßnahmen ausgewählt und aufeinander abgestimmt werden. Grundlage aller Brandschutzmaßnahmen ist die Kenntnis und Bewertung des auftretenden Brandrisikos, also die Abwägung zwischen möglichem Brandeintritt und zu erwartendem Brandschaden. Hierzu ist eine brandschutztechnische Gefährdungsbeurteilung durchzuführen, die eine systematische Erfassung aller für die Entstehung, Ausbreitung und Auswirkung eines Brandes relevanten Faktoren umschließt. Eine gezielte Risikooptimierung bietet eine objektive Entscheidungshilfe mit welcher Priorität bauliche, technische und organisatorische Brandschutzmaßnahmen zu treffen sind. Damit kann ein ganzheitliches Brandschutzkonzept entworfen werden, mit dem erfolgreicher Brandschutz fachgerecht, ohne Absinken des Sicherheitsniveaus, jedoch in einem ausgewogenen Kosten-Nutzen-Verhältnis wirtschaftlich realisiert werden kann.

Stefan Landsperger: vfdb-Richtlinie für Brandschutzbeauftragte - Erste Erfahrungen mit der Neufassung 2009
Bedingt durch die Entwicklung der BSB-Ausbildung am Markt sah sich der vbbd e. V. schon 2003 veranlasst, die Arbeitskreise QAB (Qualitätssicherung der Ausbildung für Brandschutzbeauftragte) und BEB (Bemessung von Einsatzzeiten für Brandschutzbeauftragte) zu gründen, um durch eine Richtlinie die Ausbildung ebenso wie die Aufgaben und Bestellung eines Brandschutzbeauftragten deutlicher zu regeln. Diese Arbeitsergebnisse flossen in die 2009 veröffentlichte Aktualisierung der vfdb-Richtlinie 12-09/01 zu Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten ein. Knapp zwei Jahre danach kann mit ersten Erfahrungen zur Neuregelung der Qualifizierung, Fortbildung und Bestimmung der Einsatzzeiten Resumee gezogen werden, ob die vom vbbd verfolgten Ziele umgesetzt und erreicht werden konnten.

Uwe Wiemann: Praxisbeispiel aus dem betrieblichen Brandschutz
Der Vortrag zeigt die Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter und die Umsetzung des vorbeugenden Brandschutzes bei einem mittelständischen Unternehmen mit einem 3-Schicht-System an mehreren Standorten in Deutschland und Europa . Als besondere Herausforderung gilt die Vermittlung von Brandschutzwissen in mehr als fünf Sprachen, da die Mitarbeiter teilweise nur über geringe Deutschkenntnisse verfügen. Zusätzlich werden jeden Tag die einzelnen Firmengelände von mehreren dutzend Fremdfirmenmitarbeitern von Zulieferern betreten und befahren, die zum großen Teil der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in den umfangreichen logistischen Aufwand, der in diesem Unternehmen betrieben wird, um die vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen von der Unterweisung bis hin zur Evakuierung bzgl. der Ausbildung und Unterweisung der Mitarbeiter, der Brandschutzhelfer, der Vorgesetzten und der Fremdfirmenmitarbeiter, möglichst optimal umzusetzen.

Übersicht des gesamten Kongressprogramms: http://www.feuertrutz.de/fileadmin/user_upload/4_Medien/4_6_Tagung/Messe_2011/pdf/Flyer_FeuerTRUTZ_Brandschutzkongress_2011_01.pdf

Gleichzeitig findet die neu ins Leben gerufene 1. Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz in Nürnberg statt. Sie bündelt als erste Kongressmesse alle Aspekte des baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzes. Auch hier beteiligt sich der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd) als ideeller Träger unter dem Motto "Kompetenzen im Brandschutz verbinden" zusammen mit der Bundesvereinigung der Fachplaner und Sachverständigen im Brandschutz e.V. (BFSB) mit einem Informationsstand.
Als Besucher der neuen Veranstaltung sind vorrangig Brandschutzeinrichtungen erstellende Fachbetriebe, Fachplaner und Sachverständige, Mitarbeiter von Fachbehörden, Brandschutzbeauftragte in Unternehmen, Betreiber von Spezialimmobilien sowie Facility-Manager angesprochen. Hierzu gehören auch Zielgruppen aus den Bereichen Gebäudeinstallationstechnik oder Handwerk. Es haben sich bereits knapp 90 Unternehmen als Hersteller spezieller Baustoffe, Bauelemente und von Erzeugnissen der technischen Gebäudeausrüstung (TGA), sowie Hersteller von Flucht- und Rettungssystemen und spezielle, im vorbeugenden Brandschutz agierende Dienstleister sowie Aus- und Fortbildungseinrichtungen zur Ausstellung angemeldet.

Weitere Informationen zur Fachmesse FeuerTRUTZ 2011 finden Sie unter http://www.feuertrutz-messe.de/Filestore.aspx/FeuTR11+BP.pdf?fair=feuertrutz&type=file&key=1822dc94-d4e5-4833-a550-328a9333ae0c&language=de&filegroup=&filetype=file&indexfile=true

Sichern Sie sich frühzeitig einen Platz beim FeuerTRUTZ Brandschutzkongress! In der Anmeldung ist außerdem der Besuch der Fachmesse FeuerTRUTZ 2011 enthalten. Mitglieder des vbbd e.V. zahlen eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 299,- Euro.
Zum Online-Anmeldeformular: http://www.feuertrutz.de/anmeldung_2011/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16.02.2011 10:08 
Offline
Vorstand vbbd e.V.

Registriert: Mo 14.07.2003 12:21
Beiträge: 153
Wohnort: Berlin / Sprockhövel
Liebe Mitglieder des vbbd e.V.,

am 15. und 16. März 2011 findet die 1. Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz in Nürnberg statt. Sie bündelt als erste Kongressmesse alle Aspekte des baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzes.

Der Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V. (vbbd) beteiligt sich als ideeller Träger unter dem Motto "Kompetenzen im Brandschutz verbinden" zusammen mit der Bundesvereinigung der Fachplaner und Sachverständigen im Brandschutz e.V. (BFSB) auch mit einem Informationsstand. Wir möchten den vbbd auf einer breiten Basis verteten. Daher sind alle Mitglieder herzlich willkommen, die tage- oder halbtageweise am vbbd-Stand bei Fragen und Antworten, interessanten Gesprächen und bei der Gästebetreuung unterstützen. Die Aussteller-Zutrittskarten werden selbstverständlich vom vbbd gestellt! Neben dem "Standdienst" ist damit auch der Messebesuch möglich. Zeit dafür ist für jeden eingeplant!

Als Besucher der neuen Veranstaltung sind vorrangig Brandschutzeinrichtungen erstellende Fachbetriebe, Fachplaner und Sachverständige, Mitarbeiter von Fachbehörden, Brandschutzbeauftragte in Unternehmen, Betreiber von Spezialimmobilien sowie Facility-Manager angesprochen. Hierzu gehören auch Zielgruppen aus den Bereichen Gebäudeinstallationstechnik oder Handwerk. Die letzten Messe- und Ausstellungsteilnahmen des vbbd haben für jeden von uns viele neue Kontakte und sehr interessante Gespräche ergeben. Ich kann allen interessierten "Standbetreuern" also spannende Messetage ankündigen! Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen unter l.laschinsky@vbbd.de.

Viele Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de